letzter Blogeintrag!

Dienstag, 29.04.2014

Hallihallo :)

wie die meisten von euch sicher mitbekommen haben, ist Morten seit Ostern wieder in der Heimat! Eigentlich sollte es fuer uns beide am 23.April nach Hause gehen, Morten entschied sich aber dazu eine Woche frueher zu fliegen, um noch einige Tage auf dem Osterberg verbringen zu koennen! Ich wurde von Natscha gefragt, ob ich nicht Lust haette fuer einige Zeit das Aupair-Maedchen bei den Hills zu sein. Also bei mir ist alles paletti und ich bin noch bis Juni in Leura bei den Hills und dann geht es nach 10 Monaten Australien wieder zurueck nach Hause :) in den Sommer! In den Blue Mountains ist naemlich der Herbst angekommen, schoen bunte Blaetter an den Baumen und sehr herbstliche Temperaturen!

Ich geniesse die letzte Zeit hier sehr, freue mich aber auch total auf die Heimat und auf euch!

...und es ist der Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht!

Bis bald :) <3

 

on the road!

Sonntag, 23.03.2014

Hallo :)

Endlich mal wieder ein Eintrag...! Die Zeit rennt einfach! Vor 4 Wochen sind wir in Busselton gestartet, in ein paar Tagen werden wir in Adelaide sein. Zum zweiten Mal auf unserer Reise ;) Den Bulli haben wir in Busselton verkauft bzw hat unser Chef ihn letztlich an den Mann gebracht. Wir sind dann mit Lukas und seinem Jackaroo losgefahren. Ab und an gab es mal kleine Komplikationen mit dem Guten, dennoch hat er uns bis jetzt nicht im Stich gelassen! Nach ein paar Tagen in Perth ging es die Westküste Richtung Broome hoch. Wir haben super schöne Strände und andere Plätzchen gesehen! Ein Highlight an der Westküste war eine Schnorcheltour im Ningaloo Reef. Auf der Tour konnten wir Tigersharks, Delfine und Rochen beobachten- mit Schildkröten, Riffhaien und anderen Fischen schwimmen! Es war ein einzigartiger und wunderschöner Tag! Die Fahrt ging weiter nach Broome! Am Eighty Mile Beach haben wir tolle Muscheln gefunden. In Broome haben wir den Sonnenuntergang bei einem Camel Ride genossen! Im Crocodile Park waren eine Menge Crocos zu sehen- sehr spannend :D!!! Dann haben wir noch eine Tour zu einer Perlenfarm gemacht- Broome ist bekannt für seine Perlentaucher bzw. deren Geschichte. Sehr interessant das Ganze! Von Broome wollten wir via die bekannte Gibb River Road Richtung Katherine fahren. Bedingt der Regenzeit war diese Straße gesperrt, ebenso der Nationalpark in dem man die bunglebungles sehen kann. Total schade, dass wir das auslassen mussten! In Katherine haben wir eine Bootstour im Katherine Gorge Nationalpark gemacht! Dabei haben wir Aboriginal Rock Art gesehen und wir waren in einer Quelle mit einem Wasserfall baden! Einfach nur genial! Von Katherine nach Darwin sind wir durch den Litchfield Nationalpark gefahren! Dort haben wir wunderschöne Wasserfälle gesehen und in einem 'Pool' gebadet! Darwin und der Kakadu Nationalpark waren im Anschluss etwas langweilig. Im Kakadu waren der Zeit alle 4 Wheel Drive Tracks gesperrt- wegen der Regenzeit. Zu den sehenswerten Wasserfällen ist man nicht gelangt. Auf dem Weg Richtung Süden waren wir bei den Edith falls im Katherine Gorge NP. Schönes Plätzchen, auch dort waren wir wieder schwimmen! Dann begann die Fahrt Richtung Süden! Nächstes Ziel war Alice Springs, von dort zum Kings Canyon, weiter zum Ayers Rock und den Olgas! 6km sind wir beim Kings Canyon gewandert, hoch oben entlang der Kante des Canyon mit Blick auf das 270m tiefe Tal! Gigantischer Ausblick! Am Ayers Rock haben wir einen super schönen Sonnenuntergang genossen, eine 2stündige Tour mit einem Ranger gemacht, welcher uns etwas über die Kultur, Lebensweisen, usw., der Ureinwohner erzählt hat- wirklich interessant! Ein paar mal um den Ayers Rock gefahren, natürlich super Fotos gemacht und einfach diesen unglaublich beeindruckenden Anblick genossen! Bei den Olgas sind wir auch nochmal 2km gewandert. Auch diese Felsforamtion ist schön anzusehen! Dennoch war der Ayers Rock das Highlight! Und einfach ein MUSS bei jeder Australienreise! Gerade sind wir auf dem Weg nach Coober Pedy! Und wir haben letztens Krokodilfleisch gegessen- gar nicht übel! Also, ein paar Wochen haben wir ja noch- wir sehen uns dann in Deutschland :)

ES IST NEU, DASS MAN FOTOS MIT DEM HANDY HOCHLADEN KANN! 

 

 

 

Letzten Tage in Busselton

Mittwoch, 12.02.2014

Hallo ihr Lieben!

Wir sind nun schon über 3 Monate hier in Busselton auf der Farm von unserem Vaughi! So langsam sind unsere Tage hier gezählt- die Reise soll weitergehen! Geplant ist folgende Tour: Perth/Fremantle, die Küste entlang, Richtung Norden, Port Hedland, Broome, Darwin. The Kimberley und Northern Territory erkunden und erleben! Dann soll es Richtung Alice Springs gehen, von dort aus zum Ayers Rock! Man könnte nun über Coober Pedy nach Adelaide reisen, alternativ fährt man ein Stück nördlich zurück und wählt dann die Route Richtung Cairns/Townsville/Ostküste. Wir wissen noch nicht genau welchen Weg wir fahren werden... Vielleicht zurück nach Adelaide, von dort nach Sydney oder Brisbane fliegen, dort für 1-2 Wochen ein Auto mieten und noch etwas an der Ostküste rumfahren. Ich glaube, die Ostküste ist ein Kapitel für sich und muss bei einem zweiten Australienaufenthalt noch einmal erkundet werden! Der ursprüngliche Plan war es, die Ostküste entlang zu reisen.. Natürlich kann ich nicht sagen, was schöner und sehenswerter ist, ob Ost- oder Westküste, aber mir gefällt es hier an der Westküste sehr! Traumhaft schöne Strände, tolle Menschen und einfach nicht so überlaufen, wie man es von der Ostküste immer wieder hört! Ich kann jedem eine Reise an die Westküste Australiens empfehlen, dringend!!!! 

Eigentlich wollten wir nur bis Ende Januar arbeiten und dann schon weiterreisen. Mussten dann aber noch mit dem Bulli zu einer Inspektion um unser Rego zu verlängern. Die Werkstatt hat uns eine verdammt lange Liste mit Sachen zum Reparieren mitgegeben. Ich glaube wir haben für 500-600$ Teile bestellt. Gestern ist die Bestellung 3 Wochen her und wir haben noch nicht ein einziges Teil gesehen. Martin hat sich schon aufgeregt, weil man in Deutschland Autoteile nach einem oder spätestens zwei Tagen in den Händen hält.. Wir waren immer wieder im shop und haben nachgefragt, wo die Teile bleiben und wie lange es noch dauert..Heute hat man uns versprochen, dass alle Teile spätestens Freitag da sind! Wird auch Zeit, denn am Montag ist die Inspektion vier Wochen her und die Nachprüfung muss innerhalb von vier Wochen passieren...Also hoffen wir mal, die Teilchen kommen diese Woche noch an! Dann will Martin diese so schnell es geht einbauen, damit wir zur Nachprüfung können, danach müssen wir den Papierkram nach NSW zu einem Office faxen und erst dann können wir uns auf den Weg machen! Die letzten 2,5 Monate können beginnen :)

Vaughan, unser Chef, hat gestern zu mir gesagt, dass es schon etwas traurig ist, dass wir bald gehen und er hat gefragt, ob wir nochmal nach Busselton kommen, bevor wir dann am 23.04. nach Hause fliegen.. leider nein, unser Rückflug geht ja aus Sydney! Bevor wir allerdings gehen, will er noch ein paar Bier mit uns trinken :D. Es war wirklich eine super schöne Zeit hier und unser Vaughi war ein klasse Chef :) 

Wir werden im Übrigen auch nicht nur zu zweit weiterreisen. Wir haben hier Lukas kennen gelernt, zu Hause ist man sich schon mal über den Weg gelaufen, aber gekannt haben wir uns nicht richtig. Er hat in Esperance gearbeitet und will nun auch reisen! Ich freue mich auf die Reise zu dritt!

Ja, das Wetter ist traumhaft, es ist Sommer :) einfach herrlich! Nur die Zeit..die Zeit, die rennt..6 Monate schon in Australien unterwegs.. nur noch 2,5 Monate, dann gehts schon wieder nach Hause..eigentlich schade..eigentlich müsste man den Aufenthalt hier noch verlängern :) weil es soo schön ist! Aber natürlich freue ich mich auch euch alle wiederzusehen!!!

 

Hoffentlich haben wir mal die Gelegenheit von Unterwegs zu berichten! Bis dahin- lasst die Haare wehen und haltet die Ohren steif :)

<3

G' day!

Sonntag, 05.01.2014
Es ist schon wieder Sonntag und zwar im Jahr 2014!!! Wir hatten ein gemütliches Weihnachtsfest mit uns mittlerweile bekannten anderen deutschen. Und sogar einen Tannenbaum ohne Tanne aber mit viel Plaste :-) und ich hatte vielleicht auch ein Glas Cola zu viel, denn am nächsten Tag ging es mir gar nicht mal so gut... Dann hatten wir noch dass Glück zwischen den Tagen zu arbeiten, dabei meinten einige von uns: ins Bett gehen lohnt sich ja auch nicht ich mach durch!!! Alles klar dann sehen wir uns um drei. Gesagt getan, Moin lass ma los Kartoffeln roden, wer fährt? Leona: also ich hab Grade meinen letzten Mischer getrunken aber Motten du siehst ja schlimmer aus als wir! Naja Ende vom Lied war der lange Hans wollte unbedingt mitkommen zum helfen aber wir haben ihn nach der vodka Kur leider nicht zum leben bekommen, zum Glück hat dann Christoph aus böddensted zu uns gehalten sich und Leona fleißig mit Captain mit Cola auf dem Kartoffelroder versorgt :-) Dann hat hubi am29. Noch schnell seinen 30. Geburtstag gefeiert, richtig am so den 29. Start ab 12 Uhr non mitten im nirgendwo, da Leona leider mit Ohrenschmerzen im Bett lag bin ich just die 200 km alleine hingeblitzt, und da der Herr nicht fegen wollte hab ich ihm als Geschenk nen spritzmittelkanister voll mit Beton und Stacheldraht mitgebracht und ihn denken lassen dass sich mittendrin sein Geschenk befindet :-) ha der hat vielleicht beim auseinanderkloppen geölt, und dann war da nur ein Golfball und ne Medaille drin :-) Good Fun! Ja und dann war auch fast schon Silvester, BBQ schön viel zu trinken und so ab 10 Uhr ab in pup gegenüber! Die Australier wissen auch wie man feiert!!! Mitlerweile arbeiten wir auch fast wieder geregelt und sind dabei alles fürs Pflanzen der zweiten runde Kartoffeln vorzubereiten, die werden dann Ende Mai und im Juni gerodet ... So dass ist's fürs erste, wir werden uns jetzt mal wieder an den Beach begeben und ein bischen Schnorcheln und relaxen! Bis bald.

bussy

Mittwoch, 11.12.2013
Hallo ihr Lieben! Endlich mal wieder n Blogeintrag- juhu :-) ...wir haben WLAN nur über einen kostenlosen WIFI-Hotspot in der Stadt und wenn wir dann mal etwas abzapfen, sind wir meist zu faul etwas zu schreiben oder andere soziale Netzwerke werden gecheckt ;) so viel dazu! Uns geht es super hier! Wir sind noch immer auf der Kartoffelfarm an der Westküste, nahe Busselton. Die Arbeit macht super viel Spaß und ist total abwechslungsreich. Zur Zeit läuft die Kartoffelernte auf 'Hochtouren'- 3-4 Mal roden die Woche. Manchmal geht's um 4h morgens los, dann gibt's aber auch um 7h n breaky mit nem Käffchen und nem verdammt guten bacon&egg sandwich. Den coffee run zum general store übernehme ich meist ;) Vaughan gibt das Frühstück natürlich aus. Vaughan, unser Chef, ist total der coole Typ! Total tiefenentspannt, er regt sich nie auf, nimmt alles erstmal so hin und versucht das Beste draus zu machen! Und hier geht ungelogen einfach jeden Tag was schrott.. Zur Zeit muss viel am Harvester repariert werden- aber er läuft ja auch auf 'Hochtouren' und der jüngste ist er auch nicht mehr. Zurück zum Roden- wenn wir um 4h beginnen, dann kommt um 9 oder 10 ein LKW, dieser bringt die Kartoffeln nach Perth, dort werden sie gereinigt und entweder am selben Abend oder am nächsten morgen sind unsere Kartoffeln dann im Supermarkt! Und die spuds sind verdammt gut :-) Wenn wir gerade mal nicht am roden sind, ärgern wir uns mit dämlichen Schafen oder der katastrophalen Bewässerung rum. Zwischendurch liegen auch noch andere Sachen an- Heuabfahren, Schafwolle pressen, an Vaughan's Ute schrauben, und und und.. Im Übrigen haben wir auch einen Opa- Opa Nevel. Er ist der Beste :D man versteht ihn kaum, aufgrund seines Slangs und seinem Genuschel, er ist immer bussy, fängt alles an, lässt es dann aber ganz schnell wieder sein. Opa Nevel wohnt gegenüber vom Strand. Man kann mit dem Moped von unserer Farm zu ihm rüber fahren, 10 Minuten durch den Busch, Moped bei Opa abstellen und zum Beach! Haben wir allerdings schon lang nicht mehr gemacht. Denn die Haie sind daaaaaa!!! Bei Opa wurde letztens einer gesichtet und in Gracetown, 20km von uns entfernt, wurde ein Surfer, bekannter Elektriker der Umgebung, von einer Haiattacke getötet. An diesem Tag waren wir zufällig auch in Gracetown zum Schnorcheln... Der Beach war geschlossen, also ein Schild war aufgestellt, trotzdem waren Leute dort und wir haben uns dann nichts weiter bei gedacht.. Haben auch tolle Fische gesehen :-) das Wasser ist glasklar! Unser Chef hat uns neulich ein Bild von nem Fisch, 1-1.5m groß, gezeigt. Sein Hinterteil war komplett abgefetzt- da war ein Hai am Werk! Nunja- das Wetter war in den letzten Tagen nur durchwachsen, also nicht wirkliches Beachwetter.. Wir lassen den Hai erstmal passieren und dann trauen wir uns auch wieder ;) achja, surfen waren wir auch schon! Das macht richtig Laune, auch wenn wir gerade mal Anfänger sind!!! Letztens sind wir erstmal getrampt, auf dem bussel Highway :D waren zum Duschen in der Stadt, mit einem blauen Sportmercedes, dieser hat unglücklicherweise den Geist aufgegeben.. Wie nun nach Hause? Hmm, Chef angerufen, der war wie immer bussy und hat am Harvester geschraubt. Na gut- trampen also! Dann sind wir losgelaufen, auf dem Highway, 13-14km nach Hause :D 2-3km sind wir gelaufen, dann hat ne Hippiemutti angehalten und uns die ersten Kilometer mitgenommen. Wieder bisschen gelaufen und dann hielt ein Student an, der wohnt hier ganz in der Nähe und war gerade zu Besuch bei seinen Eltern.. Als wir hier auf den Hof kamen, hat Vaughan nicht schlecht geguckt und sagte nur mit einem Grinsen: 'you know to survive' :D Unglaublich was man hier so erlebt- ich könnte noch einige Geschichten auspacken ;) Jaa.. Bis Weihnachten wird noch gerodet, dann gibt's ne schöne Weihnachtsfeier- Vaughan will auch Fahrer machen :) Weihnachten werden wir mit nen paar anderen Deutschen zusammen feiern. Wahrscheinlich wird das ein reines Besäufnis ;) Wir haben geplant, bis Ende Januar hier zu bleiben und dann wollen wir noch knappe 2 Monate reisen :) So schaut's aus bei uns :) wir genießen unsere Reise sehr!!! Und das Wetter! In den kommenden Tagen sollens um die 40Grad werden- DEZEMBER- SOMMER, einfach nur geil!!! Noch kurz zu unser Wohnsituation- am Anfang haben wir für ne Woche im Bulli gewohnt, dann haben wir in ner Bude von Vaughan's Kumpel gewohnt, da mussten wir raus, weil er neue Leute bekommen hat. Gerade wohnen wir wieder im Bulli auf der Farm- mit Solarshower und nem LuxusDixi, Sandwichtoaster, Micro und Kühlschrank ;) Morti hat schon sein erstes Karnickel geschossen, den Vati. Ich habe gestern Mama und Muckel geschossen. Haben die Knarre vom Chef bekommen :) damit können wir losziehen und paar Karnickel fürs Weihnachtsdinner schießen ;) wenn Vaughan's Boys hier sind, haben sie uns die Gun ganz schnell abgezogen und versuchen irgendwelche Vögel oder andere Viecher abzuschießen ;) Wir wünschen euch eine tolle Vorweihnachtszeit und lasst euch nicht zu sehr vom Schnee/ Wetter ärgern, genießt stattdessen den Glühwein!!! Bis bald guys :)

Job

Sonntag, 27.10.2013
Hey Leute, wir sind am Dienstag Abend nach einer schönen Reise und ohne Zwischenfälle auf ner kleinen Farm angekommen... Der bulli ist weiterhin unser Zuhause aber wir parken immer in einer schaafscherstation! Wir haben auch gleich am Mittwoch angefangen zu arbeiten, ich hab mit dem Chef zusammen angefangen den 20 Jahre alten potato harvester von Grimme zusammen zu Flicken, alter ist die Karre durch!!! Nagut mitlerweile dreht sich eigentlich alles und wir konnten gestern anfangen die Speise Kartoffeln raus zu Buddeln ... Leona konnte derweil ihre schlosserkentnisse aufbessern: ich nenne sie nur noch den starschlosser (-: die Farm liegt direkt bis ans Meer und unser Chef will uns noch Surfbretter geben und dann werden wir mal ne neue Sportart antesten ... Nu is Akku fast leer... Bis bald Loni und der andere

Es geht weiter!

Mittwoch, 16.10.2013
Soooo! Heute ist Mortens letzter Arbeitstag für den Schweizer. Morgen früh werden wir dann starten, endlich wieder etwas reisen! Es geht knapp 3000km Richtung Westen. Unser nächstes Ziel ist Busselton- liegt südlich von Perth. Dort werden wir auf ner Farm arbeiten. Hubertus, der alte Bekannte hat da was organisiert! Aber bevor wir wieder arbeiten, erstmal etwas reisen, sehen und erleben :-) Heute Abend hat der Schweizer nochmal zum BBQ mit Kangaroo-Steaks eingeladen, dann werden die Sachen in den Bulli gepackt und ja- morgen geht die Reise dann weiter!!! Morti hat vorgestern noch schnell nen Ölwechsel vorgenommen und einige Teilchen ausgewechselt. Der Wullibulli macht das schon :-) Ja, soweit die News! Achja, am Sonntag waren Morti und ich beim Frisör :-) Bis bald :*

nerviger Schweizer

Donnerstag, 10.10.2013
Hallo ihr Lieben :-) 4 Wochen beim Schweizer und total abgenervt von diesem Typen! Unorganisiert bis nach Meppen, für ihn ist alles eine Selbstverständlichkeit, dazu sau unfair in der Bezahlung. Und er kann eh alles am Besten, weis alles am Besten- er ist das Gesetz. Mittlerweile schalten wir auch einfach auf Durchzug und sein Gesabbel geht da rein, da raus. Am Dienstag war ich mit auf der Baustelle, auf der Martin seit 3 Wochen arbeitet, um staubzusaugen. Martin der arme Kerl.. Also mir hat der eine Tag gereicht, um total abgenervt zu sein. Piero ist halt einfach nur nervig. Ihr ahnt es ja nicht... Und irgendwie ist es unbeschreiblich. N paar Mark haben wir aber trotzdem verdient, ich bis jetzt mehr als Martin, weil bei Martin noch kein payday war :D Wahrscheinlich/ möglicherweise wollen wir am Samstag abdampfen und uns den nächsten Job suchen, vielleicht auch erst einige Wochen reisen. Sind ja schließlich nicht nur zum Arbeiten hier..wissen aber noch nicht so genau in welche Richtung. Jaaa, das ist gerade so die aktuelle Situation. Wir haben ja die letzten 4 Wochen mit einem franz. Pärchen zusammen gewohnt u gearbeitet und Matilda und Thomas sehen das genau so wie wir, dass Piero n kleiner Gauner ist und wollen mit uns zusammen abreisen :-) die beiden sind wirklich super nett und total in Ordnung! Gut, bis dahin.. weitere Infos folgen :-) Byebye

Arbeit

Sonntag, 22.09.2013
Hallöchen zusammen, wir sind seit letzter Woche Freitag in Ironbank (in den Adelaide Hills) gelandet. Wir wohnen und arbeiten da bei einem Schweizer. Unteranderem ne Menge Gartenarbeit/Umgestaltung, Pommesöl filtern und umpumpen, für mich maurerelektriker arbeiten und bauhelfer( obwohl maurerelektriker stimmt nur so halb, die bauen hier ja fast alle aus Pappe :-) ) , und alles was sonnst noch so anfällt... Aber wir kämpfen zum Glück nicht allein gegen dass unendliche Unkraut: seid Mittwoch haben wir Unterstützung von einem französischem Pärchen. Gestern Abend haben wir erst mal kangaroossteak gegrillt, schmeckt Top und kostet weniger als alles andere Fleisch. Laut der Wettervorhersage soll es jetzt etwas schöner werden, sonnig und 22bis26 grad. Unser Vehikel hat auch leichte sorgen: es klappert bei kurvenfahrten und schlechter Straße an der Vorderachse. Werde mir dass nächste Woche mal genauer ansehen... Ach so dass aufbereitete Pommesöl dient natürlich dazu den Durst des Haupt arbeitsvehikels zu stillen: - 6 Zylinder - 4,2 l Hubraum - gefühlte 37 Meter Wendekreis - Mörder Seilwinde - Allrad und diff. Lock - und unsportliche Leute brauchen ne Leiter zum einsteigen... Na??? Natürlich Toyota Landcruiser

Immer Diese Blöde Überschrift

Montag, 09.09.2013
Moin Moin :) Uns geht's sehr gut hier drüben! Zur Zeit sind wir in Port Adelaide, also am Wasser, ein Stückchen von Adelaide City entfernt. Von Donnerstag bis Samstag waren wir auf Kangaroo Island, es war einfach traumhaft! Wunderschöne Strände, zum größten Teil menschenleer, Seelöwen und Pelikane in freier Natur, selbstverständlich auch Kangaroos! Nur Pinguine haben wir nicht beobachten können.. Das Wetter war leider eher durchwachsen. Abends kam die Sonne mal raus und am Samstag war's dann aber doch den ganzen Tag sonnig! Auf Kangaroo Island gabs dann auch die erste Polizeikontrolle. Ich hatte mein Gurt nicht richtig angelegt, also er war nicht auf dem Brustkorb sondern drunter.. Naja und son Hippiebus kann man ja schon mal anhalten :D jedenfalls hat der Polizist morti schön ausgefragt, letztendlich haben wir beide einen 'Warnzettel' bekommen. Für Morti wären es 800$ gewesen, denn er hätte mich ja belehren müssen und für mich 350$. Zum Glück war der Polizist so gütig :D Naja, wir haben den Plan etwas geändert, wollen nicht direkt in den Norden, sondern schauen nun erstmal nach Arbeit.. Mal sehen, nähere Infos gibt's gewiss! Also bis dahin- lasst die Haare wehen! Have a lovely Day guys!
Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.